Preisübergabe

Das ist er also, der glückliche Gewinner des ersten kobi.ch-Wettbewerbs “Teletabiai lietuviÅ¡kai”. Der in Schweden lebende Litauer Tomas (rechts im Bild) hatte innert kürzester Zeit die Wettbewerbsfrage richtig beantwortet. War auch nicht so schwierig für ihn, da die Frage ja eigentlich für Leute bestimmt war, für welche Litauisch eine noch fremdere Sprache ist als für mich. Nichtsdestotrotz habe ich Tomas heute Abend in Stockholm mit Freude den Preis übergeben. Nach seinem Wunsch habe ich ihm aber keinen Vodka sondern eine Flasche Midus mitgebracht, ein Honigwein aus Litauen.

2 Responses to “Preisübergabe”

  1. […] Nicht zu vergessen: Der Trip gab mir auch die Gelegenheit dem glücklichen Gewinner des ersten kobi.ch-Wettbewerbs feierlich seinen Preis zu übergeben. […]

  2. Lola sagt:

    Meine Gfcte…..der 2. Teil ist ja genauso schf6f6f6f6f6f6f6n.Da mf6chte ich nicht am Entscheidungsprozess beeigltit sein….denn eine oder zwei Gewinner…ich kf6nnte mich nicht entscheiden!!!!So frf6hlich frfchlingshaft…..toll.Nach der gestrigen Stempelmesse… da habe ich wohl wieder zu wenig Schnickschnack eingekauft…… wenn ich mir die Bilder so anschaue!!Viel Spadf bei der Entscheidung…. und ich bin mal auf die Gewinnerin gespannt!!Noch einen schf6nen Sonntag….und Grudf Sabine